UNSER BUCH DER WOCHE

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski
Originaltitel: Run Away
Originalverlag: Century
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

Für Simon wird ein Alptraum wahr, als seine Tochter Paige von einem Tag auf den anderen verschwindet. Hinterlassen hat sie eine Botschaft, in der sie klar macht, dass sie nicht gefunden werden will. Panisch begibt sich Simon auf die Suche, und als er Paige im Central Park tatsächlich entdeckt, erkennt er seine Tochter nicht wieder. Denn diese junge Frau ist völlig verstört und voller Angst. Sie flieht vor ihm, und Simon hat nur eine Chance, wenn er sie retten will: Er muss ihr in die dunkle und gefährliche Welt folgen, in deren Sog sie verloren ging. Und was er dort entdeckt, reißt ihn und seine gesamte Familie in einen Abgrund

Virenfrei. www.avast.com
Werbeanzeigen

UNSER BUCH DER WOCHE

Sigi Domke
Sie sächselt leicht beim Bellen

Illustriert von Michael Hüter
160 Seiten · gebunden · Lesebändchen
9,90 Euro
978-3-942094-83-2
Ruhrgebiet de luxe

Wenn zwei eine Reise tun, an deren Ende sie sich trennen, dann können sie was erzählen. Und wenn diese zwei sich im Nachklapp erst so richtig fetzen, freut sich die ganze Welt! Denn schließlich leben wir im digitalen Zeitalter, in dem man seinen Beziehungsstress auch öffentlich im Internet austragen und eine mediale Lawine auslösen kann. Wenn dann noch ein Hund im wahrsten Sinne des Wortes auf der Bildfläche erscheint und seine Sichtweise der Angelegenheit kundtut, zweifeln nicht nur die Protagonisten an ihrem Verstand.
Sie sächselt leicht beim Bellen ist eine hoch amüsante Satire auf die Niederungen sozialer Netzwerke und ihre Fallstricke.

Virenfrei. www.avast.com

AUS DEM ANTIQUARIAT

HOLZSCHNITT VON ALFRED WRABETZ
Nr. 1 von 60 , handsigniert
Blattgröße 42 x 49 cm
EURO 150,-

Der Kulturpreis der Stadt Bottrop wurde im Jahr 2005 Alfred Wrabetz zuerkannt. Mit der Verleihung des Kulturpreises soll das vielseitige künstlerische Lebenswerk eines sehr engagierten Bildhauers und Zeichners gewürdigt werden. Alfred Wrabetz hat mit seinen ausdrucksstarken Skulpturen, Holzschnitten und Zeichnungen eine eigene künstlerische Sprache gefunden, in deren Mittelpunkt der Mensch steht. Neben naturalistischen Arbeiten beeindrucken seine abstrakten Holzobjekte durch eine persönlich geprägte Formharmonie.
Der Künstler wurde am 13.Juni 1922 in Tanndorf, Kreis Grulich, geboren. Nach Abschluss der Grudlicher Staatsfachschule für Holzbildhauerei führte ihn der Weg für kurze Zeit nach Glaz (Schlesien) und nach Pößnek in Thüringen. Seine künstlerische Entwicklung wurde auch nicht durch den Kriegsausbruch und die Einziehung zur Wehrmacht im Jahre 1939 ganz unterbrochen. Nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft siedelte sich der Künstler in Lemgo/Lippe an und arbeitet nach einer kurzen Gesellenzeit ab 1947 als freischaffender Künstler. Ab 1950 lebte und arbeitete Alfred Wrabetz in Bottrop. Wrabetz war bekannt als ein bescheidener Mensch, dem sein Handwerk über alles ging. Er verstarb am 20. Februar 2006.

Virenfrei. www.avast.com

UNSER BUCH DER WOCHE

diesmal auch für Jüngere:

»In Colfers magischen Reichen steckt mehr, als Disney je zu träumen wagte.« USA Today

Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung doch hinter dem ist auch die böse Königin her
ab 12 Jahren

Hardcover EURO 18,00

Virenfrei. www.avast.com

UNSER BUCH DER WOCHE

MATTHIAS EDVARDSSON
Die Lüge

»So fesselnd und trügerisch, dass du alles und jeden infrage stellen wirst.« Karin Slaughter

Lund, Schweden: Adam, Ulrika und Stella sind eine ganz normale Familie. Adam ist Pfarrer, Ulrika Anwältin und Stella ihre rebellierende Tochter. Kurz nach ihrem 19. Geburtstag wird ein Mann erstochen aufgefunden und Stella als Mordverdächtige verhaftet. Doch woher hätte sie den undurchsichtigen und wesentlich älteren Geschäftsmann kennen sollen und vor allem, welche Gründe könnte sie gehabt haben, ihn zu töten? Jetzt müssen Adam und Ulrika sich fragen, wie gut sie ihr eigenes Kind wirklich kennen und wie weit sie gehen würden, um es zu schützen

»Die Spannung in Mattias Edvardssons glänzend komponierten Thriller entsteht nicht durch den Mord, sondern vor allem dadurch, wie das Unfassbare in den ganz normalen Alltag einbricht.«

emotion (06. März 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: En helt vanlig familj
Originalverlag: Forum, Stockholm 2018
Paperback , Klappenbroschur, 544 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-8090-2705-8
EURO 15,00

UNSER BUCH DER WOCHE

Taschenbuch, Droemer TB
01.03.2019, 464 S.
ISBN: 978-3-426-30668-0
Diese Ausgabe ist lieferbar
EURO 10,99

Thriller

Der neue Thriller des Spiegel-Bestseller-Autors Veit Etzold: Was wäre, wenn: Der ehemalige KSK-Soldat Iwo Retzick wird von seinem alten Kameraden Philipp kontaktiert, der als Politiker Karriere macht. Philipp braucht Iwos Hilfe bei einem Vorhaben, das die Zukunft der Bundesrepublik Deutschland für alle Zeiten verändern soll. Was sich da zwischen Dubai und Berlin zusammenbraut, ist so ungeheuerlich, dass es selbst Iwos schlimmste Albträume übersteigt. Doch die Verschwörung reicht bis in die allerhöchsten Kreise von Finanzwesen, Politik und Sicherheitsdiensten, und wenn Iwo sie stoppen will, gibt es dafür nur einen Weg: von innen.

UNSER BUCH DER WOCHE

MARIE LAMBALLE

CAFÉ ENGEL

EINE NEUE ZEIT
ROMAN

Wiesbaden, 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, und das Café Engel einst Treffpunkt schillernder Persönlichkeiten blieb wie durch ein Wunder verschont. Als Hilde Koch und ihre Mutter Else das Café wiedereröffnen, trüben schon bald erste Konflikte den jungen Frieden. Durch die Ankunft der schönen Luisa, die sich als geflüchtete Cousine aus Ostpreußen vorstellt, fühlt Hilde sich zurückgesetzt. Zwischen den ungleichen Cousinen wächst eine Rivalität, die die Atmosphäre im Café zu vergiften droht. Bis beide Frauen begreifen, dass sie etwas gemeinsam haben: ein Geheimnis aus Kriegszeiten, das sie bis heute fürchten

10,00

inkl. MwSt.

BASTEI LÜBBE TASCHENBUCH
SAGA
559 SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-404-17748-6
ERSTERSCHEINUNG: 28.02.2019

BEREITS ERSCHIENEN: