CARLOS RUIZ ZAFÓN 25.8.1964 – 19.6.2020

Wir beklagen den Tod von

Carlos Ruiz Zafón.

Carlos Ruiz Zafón wurde am 25. September 1964 in Barcelona geboren und besuchte dort die Jesuitenschule Sarrià. Beruflich war er später zunächst in einer Werbeagentur tätig. 1993 erhielt der damals 29-Jährige für seinen ersten Roman El príncipe de la niebla (dt. Der Fürst des Nebels, 1996) einen Jugendliteraturpreis. Mit seinem Roman La sombra del viento (dt. Der Schatten des Windes) katapultierte er sich an die Spitze der Bestseller-Listen. Zuletzt lebte er in Los Angeles, arbeitete als Drehbuchautor und schrieb für die spanischen Tageszeitungen El País und La Vanguardia. Carlos Ruiz Zafón starb am 19. Juni 2020 in Los Angeles.

Die Tetralogie „Friedhof der vergessenenen Bücher“ gehört ohne Zweifel zu den größten,ausdrucksstärksten und bilderreichsten Werken dieses Jahrhunderts. Zafón lesen ist Sprache erleben. Dank gilt auch seinem außerordentlichen Übersetzer Peter Schwaar.

Virenfrei. www.avast.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s