DEUTSCHER BUCHPREIS

Die Finalisten für den Deutschen Buchpreis 2021 stehen fest.

Die Jury nominierte in Frankfurt am Main sechs Titel für die Auszeichnung als Roman des Jahres. Drei davon wurden von Männern und drei von Frauen verfasst. Auf der Shortlist stehen:

Norbert Gstrein: Der zweite Jakob
Monika Helfer: Vati
Christian Kracht: Eurotrash
Thomas Kunst: Zandschower Klinken
Mithu Sanyal: Identitti
und Antje Ravik Strubel: Blaue Frau.

Jurysprecher Knut Cordsen sagte, die nominierten Titel zeigten den stilistischen, formalen und thematischen Reichtum der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

Die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels würdigt mit dem Preis den besten deutschsprachigen Roman eines Jahres. Der Preisträger oder die Preisträgerin erhält 25.000 Euro. Die Auszeichnung wird am 18. Oktober verliehen. (Quelle: Deutschlandfunk)

Virenfrei. www.avast.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s